Schirnding: Mit Machete und auf Drogen auf der B303

Symbolbild

SCHIRNDING. Beamte der Polizei Marktredwitz kontrollierten am Sonntagnachmittag einen 25-jähriger Mann aus Tschechien, der mit seinem silberfarbenen Skoda auf der B303 unterwegs war.


Dabei stellten die Polizisten drogentypische Auffälligkeiten des Fahrers fest. Dieser bestritt allerdings den Konsum von Drogen. Aus diesem Grund wurde bei ihm ein Drogentest gemacht, der positiv auf Amphetamin und Metamphetamin verlief. Danach gab der junge Mann dann den Konsum zu.

Anschließend wurde er zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus Marktredwitz gebracht. Bei der Durchsuchung des Skodas fanden die Polizeibeamten noch eine Machete. Diese wurde sichergestellt. Nach der Sachbearbeitung wurde der junge Tscheche wieder entlassen. Ihm wurde aber ein 24-stündiges Fahrverbot auferlegt.

Er wird nun von der Polizei Marktredwitz wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz, eines Vergehens nach dem Waffengesetz sowie einer Drogenfahrt angezeigt.