Marktredwitz: Alkoholiker spricht Todesdrohungen aus

Symbolbild

MARKTREDWITZ. Am Mittwochnachmittag traf sich die örtliche Trinkerszene beim Kössein Einkaufs-Center. Aus unerfindlichen Gründen bedrohte ein amtsbekannter 63-Jähriger einen 32-jährigen Mittrinker mit seinem gezogenen Taschenmesser.


Der Täter war jedoch so betrunken, dass er sich mehr auf den Beinen halten konnte und zu Boden stürzte. Dabei drohte er allen Anwesenden sie abzustechen. Noch im Liegen versuchte er mit seinen Gehhilfen nach den Umstehenden zu Schlagen.

Der Trunkenbold kam schließlich ins Krankenhaus, einen Alkotest konnte er in dem Zustand aber nicht abgeben. Er wird nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung angezeigt.