Mann prellt die Zeche und wird aus Lokal verwiesen

Symbolbild

HOF. In einer Bar in der Hofer Innenstadt benahm sich ein Mann derart daneben, dass er aus dem Lokal verwiesen wurde. Da er dies nicht freiwillig tat, halfen die  Hofer Polizisten nach.


Am späten Mittwochabend verständigte die Mitarbeiterin einer Bar in der Luitpoldstraße die Polizei, da ein Gast weder sein Essen bezahlen noch freiwillig das Lokal verlassen wollte. Beim Eintreffen der Beamten zeigte sich der 53-jährige Mann wenig einsichtig.

Da er seinen Namen nicht angeben wollte, wurde der Hofer von den Beamten durchsucht. Dabei wehrte er sich. Beim Durchsuchen entdeckten die Polizisten in seiner Jacke eine Tüte mit Drogen. Dann musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen.  Nachdem er sich beruhigt hatte, konnte er seinen Heimweg antreten.

Ihn erwarten nun mehrere Strafanzeigen, unter anderem wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und einem Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz.