Lichtenfelser rastet aus

unfall, polizei, autobahn, straße
Foto: ©jgfoto/stock.adobe.com Symbolbild

LICHTENFELS. Am Donnerstagnachmittag, der 09. Januar 2020,  hielten sich drei Mädchen auf einer Rampe beim Güterbahnhof auf.


Hier vertrauten sie sich einem 59-Jährigen an, da kurz zuvor ein Unbekannter Fotos von ihnen machen wollte. Die Drei verließen schließlich die Örtlichkeit und der Unbekannte beleidigte daraufhin den 59-Jährigen mit diversen Kraftausdrücken. Schließlich attackierte er ihn mit Schlägen und Tritten.

Während des Gerangels beschädigte der Angreifer die Brille und das Handy des 59-Jährigen. Bis zum Eintreffen der hinzugerufenen Polizeistreife hatte sich der Täter bereits ein Stück entfernt und wurde durch einen Zeugen abgelenkt und aufgehalten.

Bei dem Täter handelt es sich um einen 45-jährigen Lichtenfelser. Er wird sich nun wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung verantworten müssen. Zur weiteren Abklärung des Sachverhalts sucht die Polizeiinspektion Lichtenfels nun die drei Mädchen, die der Täter zuvor angesprochen hatte und von denen er Bilder machen wollte. Sie werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 zu melden.