Hof: Betrunkener mit Machete zeigt Polizisten den Stinkefinger

Symbolbild


HOF. Zivilbeamte haben am Donnerstag am Hofer Bahnhofsplatz die Machete eines jungen Mannes sichergestellt. Doch damit war er offenbar nicht einverstanden.


Der 18-Jährige war zudem betrunken. Ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1,36 Promille. Der junge Mann hatte offenbar etwas gegen das Einschreiten der Polizisten. Denn er zeigte ihnen den Stinkefinger. Er muss sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz und wegen Beleidigung verantworten.

Als die Polizisten den Rucksack des 18-Jährigen durchsuchten, fanden sie darin eine Machete. Laut Polizei darf man ein solches Messer aber nicht in der Öffentlichkeit mit sich führen. Daher stellten die Beamten die Machete sicher.