Coburg: Radfahrer rast in Fußgänger

Symbolbild

COBURG. Ein Mann erlitt leichte Verletzungen, als er von einem Radfahrer am Eigenheimplatz am Montag um 20 Uhr angefahren wurde.


Auf dem Fuß- und Radweg kamen einem 47-Jährigen zwei jugendliche Radfahrer entgegen. Einer der beiden fuhr dem Coburger gegen die Wade und stürzte dabei vom Fahrrad. Der Fahrradfahrer zog sich bei dem Sturz offensichtlich selbst Blessuren zu.

Als der Fußgänger die beiden jungen Männer aufforderte ihre Personalien herauszugeben, ergriffen die Radler die Flucht. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung, unerlaubten Entfernens vom Unfallort, sowie Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09561/645-0 an die Coburger Polizeiinspektion zu wenden.