Ehrlicher Finder gibt 8.000 Euro ab

Symbolbild

AMBERG. Der ehrliche Finder eines Rucksackes bescherte einem 29-Jährigen ein vorzeitiges Weihnachtsfest.


Neben zahlreichen persönlichen Gegenständen befanden sich fast 8.000 Euro in dem Rucksack, der dem glücklichen „Verlierer“ in der Polizeiinspektion Amberg wieder ausgehändigt werden konnte. Die Beamten ermittelten den 29-Jährigen, der schon verzweifelt gesucht hatte und verkündeten ihm die frohe Botschaft. Bedanken muss er sich bei einem pensionierten Polizeibeamten, der den Rucksack herrenlos am Amberger Bahnhof gefunden hatte.