Betrunkener schleicht und rast über A3

Symbolfoto: Polizei

ERLANGEN/A3. Gestern Abend wurde ein alkoholisierter Mann auf der Autobahn aufgegriffen. Der 30-Jährige aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt war um 22:15 Uhr auf der A3 in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs.


Als er auf Höhe der Ausfahrt Höchstadt-Ost einen Streifenwagen erblickte, ordnete er sich sofort rechts ein und fuhr längere Zeit ohne ersichtlichen Grund mit 80 km/h hinter einem Sattelzug her. Bei Höchstadt-Nord wollte die Streife die Autobahn verlassen. Nun beschleunigte der 30-jährige plötzlich seinen Mercedes und fuhr mit teils über 200 km/h weiter. An der Rastanlage Steigerwald konnte er eingeholt und angehalten werden. Bei der Kontrolle wurde eine Promillewert von 1,4 festgestellt. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins war die Folge.