Alkoholisierter Gast prellt die Zeche und randaliert

Symbolbild

WACKERSDORF. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hielt sich ein 58-Jähriger aus Wackersdorf in einem Billardcafe in der Wiesenstraße in Alberndorf auf.


Als der Wirt seinen Gast aufforderte die Rechnung zu bezahlen, konnte der stark alkoholisierte Mann seine Zeche in Höhe von knapp 50 Euro nicht bezahlen. Die hinzugerufene Polizeistreife musste feststellen, dass der Mann kein Geld mit sich führte.

Im alkoholisierten Zustand beschädigte der Gast versehentlich einige Einrichtungsgegenstände, stritt sich mit dem Wirt und beleidigte ihn. Im Anschluss wurde der Gast immer aggressiver und musste am Boden fixiert und gefesselt werden, wogegen er sich nach Kräften zur Wehr setzte. Auch die Beamten ernteten dabei mehrere Kraftausdrücke.

Der 58-Jährige wurde schließlich in Sicherheitsgewahrsam genommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Zechbetrugs, Beleidigung des Wirts und der Einsatzkräfte und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.