Tschechische Diebe dank Zeugen festgenommen

Foto: ©highwaystarz/stock.adobe.com

THEISSEIL. Am 15.11.2019 bemerkte ein 61-jähriger Theisseiler bereits in den Morgenstunden einen weißen Kleintransporter, mit Weidener Kennzeichen, dessen Fahrer auffällig langsam durch die Ortschaft fuhr und die Häuser beobachtete.


Um 08:50 Uhr, als sein Nachbar mit dem Fahrzeug aus der Garage fuhr, wurde das versperrte Garagentor von den Tätern mit einem Brecheisen aufgehebelt. Aus der Garage wurden vier Sommerreifen samt Felgen entwendet. Als das verdächtige Fahrzeug vom Nachbargrundstück wegfuhr, verständigte der 61-Jährige sofort die Einsatzzentrale beim Polizeipräsidium Oberpfalz.

Danach ging alles sehr schnell, denn an der Fahndung des flüchtigen Fahrzeuges beteiligten sich gleich mehrere Streifen der umliegenden Polizeidienststellen. Eine weitere Überprüfung ergab, dass die Weidener-Kennzeichen an dem Renault in der Nacht in Weiden gestohlen wurden. Nach etwa 30 Minuten nach der Tat konnte der Transporter auf Höhe Vohenstrauß auf der Staatsstraße 2166 kurz vor dem Kreisverkehr von den eingesetzten Polizeibeamten angehalten und die Fahrzeuginsassen vorläufig festgenommen werden. Bei den Fahrzeuginsassen handelte es sich um einen 48-jährigen und um einen 37-jährigen tschechischen Staatsangehörigen.

Bei der Kontrolle des Fahrzeuginnenraums staunten die Beamten nicht schlecht. Dort wurden nicht nur die vier entwendeten Sommerreifen samt Felgen vorgefunden, sondern auch noch zahlreiche hochwertige Fahrräder der Marken „Ghost“ und „Cube“. Bei weiteren polizeilichen Ermittlungen stellte sich heraus, dass einige Fahrräder bereits in der Nacht im Stadtgebiet Bayreuth entwendet wurden. Die Geschädigten wussten zum Teil von ihrem „Unglück“ noch nichts.

Es ist zu vermuten, dass alle Fahrräder aus Einbrüchen stammen. Des Weiteren wurden verschiedene Aufbruchswerkzeuge gefunden. Beim Fahrer wurden zudem drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Die Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Weiden sah sich aufgrund der Schwere und der Vielzahl der Straftaten veranlasst die beiden Täter in Untersuchungshaft zu nehmen. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab.

Wer sachdienliche Angaben zur den Taten machen kann wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Neustadt a.d.Waldnaab unter der Telefonnummer 09602/9402-0 in Verbindung zu setzen. Der Gesamtwert der entwendeten Fahrräder und der Sommerreifen samt Felgen wird nach ersten Erkenntnissen von der Polizei auf einen unteren fünfstelligen Betrag geschätzt.