Lauf: Einsatz zur Hilfeleistung führte zu Drogen und unerlaubten Waffen

Foto: ©benjaminnolte/stock.adobe.com

LAUF. Am frühen Morgen des 10.11.2019 wurde eine Polizeistreife aufgrund von Hilferufen zu einem Mehrfamilienhaus in Lauf beordert.


Während der Abklärung des Sachverhaltes vor Ort wurde bekannt, dass eine der anwesenden Personen Betäubungsmittel bei sich hatte. Bei der daraufhin durchgeführten Durchsuchung konnten außer den Drogen noch eine PTB-Waffe und ein Teleskopschlagstock bei dem 45-jährigen Mann festgestellt werden, welche er griffbereit in seinem Fahrzeug mitführte.

Da der Laufer außerdem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand und in diesem Zustand sein Auto geführt hatte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann muss sich nun wegen Verstößen nach dem Betäubungsmittelgesetz, dem Waffengesetz und dem Straßenverkehrsgesetz verantworten.