29. Januar 2020 - 07:15

Himmelkron: Überholmanöver misslungen

Foto: ©Stefan Körber/stock.adobe.com Symbolbild

HIMMELKRON/A9. Am Sonntagabend kam gegen 21 Uhr auf der A9 kurz vor der Lanzendorfer Talbrücke zu einem Auffahrunfall mit drei Verletzten.


Ein 20-jähriger Erlanger musste mit seinem BMW kurz vor dem Baustellenbereich verkehrsbedingt bremsen. Dies erkannte ein nachfolgender Fahrzeugführer zu spät. Der 49-jährige Thüringer fuhr aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Opel Kombi auf den BMW mit großer Wucht auf. Der BMW-Fahrer und dessen zwei Mitfahrer wurden dadurch leicht verletzt. Die Unfallfahrzeuge waren nur noch Schrott und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es während der Unfallaufnahme durch eine Streife der Verkehrspolizei Bayreuth nicht. Der Unfallverursacher wurde wegen fahrlässiger Körperverletzung und der Verkehrsverstöße angezeigt.