26. Februar 2020 - 08:00

Hof: Totalschaden nach Flucht mit geklautem Mercedes

Foto: ©Stefan Körber/stock.adobe.com Symbolbild

HOF/DRESDEN. Einen blauen Mercedes GLE 63 S mit den Kennzeichen „HO-A 204“ entwendeten bislang Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch im Hofer Ortsteil Wölbattendorf. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen aufgenommen. Der mutmaßliche Dieb verursachte mit dem hochpreisigen SUV am Morgen auf der A4 bei Dresden einen Verkehrsunfall und flüchtete.


Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kripobeamten machten sich die Täter, in der Zeit von Dienstag, 23 Uhr, bis Mittwoch, gegen 6.30 Uhr, an dem AMG vor den Garagen des Einfamilienhauses im Jungholzweg zu schaffen. Es gelang ihnen, mit dem neuen SUV mit einem Zeitwert von zirka 120.000 Euro unbemerkt zu entkommen, teilte die Polizei mit.

Gegen 8.45 Uhr teilte die Autobahnpolizei Dresden den Hofer Kripobeamten mit, dass der Mercedes auf der Autobahn A4, in der Nähe von Dresden, mehrere Verkehrsunfälle verursacht und der Fahrer anschließend zu Fuß die Flucht ergriffen hat. Die Fahndungsmaßnahmen nach dem Tatverdächtigen laufen.

Obgleich an dem GLE Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Bautzen angebracht waren, konnten die sächsischen Beamten schnell, unter anderem aufgrund der bereits erfolgten Fahndungsausschreibung der Hofer Polizeibeamten, ermitteln, dass der Wagen nur kurze Zeit zuvor in Hof entwendet worden war. Sie stellten den totalbeschädigten Wagen sicher. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Hof in Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Dresden dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.