Landkreis Coburg: Linienbus landet in Straßengraben

Foto: ©Stefan Körber/stock.adobe.com

SEßLACH, LKR. COBURG. Hoher Sachschaden entstand am Montag um 20:00 Uhr bei einem Verkehrsunfall mit einem Linienbus auf der Staatsstraße zwischen Seßlach und Dietersdorf.


Der Fahrer des Linienbusses kam mit seinem Fahrzeug rechts von der Straße ab, touchierte hierbei einen Leitpfosten und landete schließlich im angrenzenden Straßengraben. Bis auf den Fahrer befanden sich glücklicherweise keine Insassen im Bus. Auch der Fahrer blieb unverletzt. Durch das Abrutschen in den Straßengraben wurde die komplette rechte Fahrzeugseite des Busses massiv beschädigt. Ebenso wurde der Unterboden teilweise aufgerissen. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen bei 60.000 Euro liegen. An der Unfallstelle sickerten zudem Betriebsstoffe in den angrenzenden Graben. Zur Beseitigung der Stoffe wurde die Straßenmeisterei gerufen. Die Coburger Polizei ermittelt gegen den Busfahrer wegen einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.