Kreuz Bamberg: 56-Jährige kracht in Sattelzug

Foto: ©Stefan Körber/stock.adobe.com

A70/A73/GUNDELSHEIM. Am Mittwoch beschäftigten zwei Unfälle am Autobahnkreuz die VPI Bamberg.


Als sie, von der A 70 kommend, am AK Bamberg in Richtung Suhl auf die A 73 einfahren wollte, übersah am Mittwochnachmittag die 56-jährige Fahrerin eines VW einen dort auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug. Ihr Pkw wurde von der Front der Sattelzugmaschine erfasst und schleuderte auf den linken Fahrstreifen, wo der VW noch mit dem Kleintransporter eines 57-Jährigen kollidierte, der durch den Anstoß gegen die Mittelschutzplanke gedrückt wurde. Die Unfallverursacherin wurde leicht verletzt. Pkw und Kleintransporter wurden total beschädigt und mussten durch Abschleppdienste abtransportiert werden. Der Gesamtschaden wird auf 61000 Euro geschätzt.

Im Rückstau der sich auf der A 70, Fahrtrichtung Bayreuth gebildet hatte, kam es zu einem Auffahrunfall. Die 35-jährige Fahrerin eines Skoda war unaufmerksam und fuhr in das Heck eines Sattelaufliegers, wobei ihr Pkw bis zur Frontscheibe unter dem Anhängeraufbau stecken blieb. Die Fahrerin wurde nicht verletzt, der Skoda musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beläuft sich hier auf 15000 Euro.