Mit 2,3 Promille: Besoffener Radfahrer baut Unfall in Hof


HOF. Ein stark betrunkener Radfahrer und ein gestohlener Anhänger beschäftigen die Polizei in Hof. Der Polizeibericht:


Anhänger entwendet – Zeugen gesucht Einen Fahrzeuganhänger im Wert von mehreren hundert Euro entwendeten unbekannte Diebe am vergangenen Wochenende im Pinzigweg. Hofer Polizeibeamte ermitteln.

Im Zeitraum von Freitagabend, 23 Uhr, bis Sonntagabend, 18 Uhr, gingen die Täter den Anhänger, der im Pinzigweg/ Ecke Johannweg ungesichert geparkt stand an und nahmen ihn mit. Die verständigten Polizeibeamten leiteten daraufhin eine Fahndung nach dem einachsigen Fahrzeug, das mit den amtlichen Kennzeichen „HO-V 453“ versehen war und ein zulässiges Gesamtgewicht von rund 700 Kilogramm hat, ein.

Zeugen, die Hinweis zu den Dieben geben können werden gebeten, sich mit der Polizei in Hof unter der Tel.-Nr.: 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.


Betrunkener Radfahrer verursacht Unfall: Zu einem Zusammenstoß zwischen einen Radfahrer und einem BMW kam es am späten Sonntagnachmittag im Bereich des Bahnhofs. Glücklicherweise verletzte sich niemand, jedoch entstand Sachschaden von rund 500 Euro. Hofer Polizeibeamte ermitteln nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 28-jährige Radfahrer auf dem Bahnhofsplatz entgegen der dortigen Einbahnstraße und übersah dabei den abbiegenden Wagen einer 33 Jahre alten Frau. Durch den folgenden Zusammenstoß entstanden nur geringer Sachschäden und keiner der Beteiligten verletzte sich dabei.

Wie sich kurz darauf herausstelle, stand der polnische Staatsbürger mit rund 2,3 Promille jedoch erheblich unter Alkoholeinfluss. Da nun der Verdacht einer Straftat bestand, ordneten die Beamten eine Blutentnahme an, die ein Arzt in einem Krankenhaus durchführte.

Der 28-Jährige muss sich nun vor den Justizbehörden verantworten und mit einer empfindlichen Strafe rechnen.