Unfallfluchten in Franken und der Oberpfalz

Foto: Archiv

LAUF. In der Zeit von Freitag, dem 05.07.2019 zieka 12:00 Uhr, bis Donnerstag, dem 11.07.2019 zirka 13:00 Uhr wurde ein Laternenmast im Bereich des Kunigundenberges angefahren.

Hierbei ist ein Schaden von zirka 500 Euro entstanden. Der Unfallverursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Lauf in Verbindung zu setzen.


WAIZENDORF. Ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer stieß am Donnerstag, 11.7.2019,  gegen 8.45 Uhr gegen eine Grundstücksmauer vor einem Anwesen im Hangweg.

Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von zirka 5.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert.

Die Polizeiinspektion Bamberg-Land hat die Ermittlungen nach dem verantwortlichen Fahrzeugführer aufgenommen.


BAUNACH. Beim Einparken stieß am Donnerstag, um 18.38 Uhr, ein zunächst unbekannter Pkw-Fahrer gegen die rechte Fahrzeugseite eines am Marktplatz geparkten grauen Pkw Opel/Insignia. Obwohl ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro entstanden war, setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort.

Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und sich das Kennzeichen notiert. Eine Nachschau durch die verständigte Polizeistreife bei der Halteradresse verlief negativ.

Gegen 21 Uhr meldete sich die Unfallverursacherin, eine 42-Jährige aus dem Landkreis Bamberg, telefonisch bei der Polizei und gab an, von einem Unfall nichts bemerkt zu haben.

Beim Eintreffen der Polizeistreife bei der 42-Jährigen stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Alcotest ergab einen Wert von zwei Promille, weshalb im Klinikum Bamberg eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde sichergestellt.


BUTTENHEIM. Beim Rückwärtsausparken stieß am Donnerstag, gegen 20.40 Uhr, ein zunächst unbekannter Fahrzeugführer gegen einen in der Marktstraße geparkten schwarzen Pkw VW-Touran.

Der Fahrer und sein Beifahrer stiegen zunächst aus ihrem Fahrzeug aus und begutachteten den beschädigten Pkw. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von zirka 1.000 Euro zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher.

Zeugen hatten die Unfallflucht beobachtet und sich das Kennzeichen des flüchtigen Fahrzeugs notiert. Als verantwortlicher Fahrzeugführer konnte ein 80-Jähriger aus Kulmbach ermittelt werden.


SCHWANDORF. Am Mittwochvormittag (10.7.) wurde in Schwandorf in der Herbststraße ein Sockel und ein Pfosten einer Grundstückeinfriedung beschädigt. Nach Zeugenangaben dürfte dafür ein rangierender Lkw mit österreichischer Zulassung verantwortlich sein. Der Schaden beläuft sich auf etwa 500 Euro. Zeugen, welche weitere Hinweise zu dem Verursacher geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf, Tel. 09431/4301-0 zu melden.


LICHTENFELS. Am Donnerstagvormittag zwischen 09.00 Uhr und 09.30 Uhr parkte eine 31-jährige Renault-Fahrerin ihr Auto in der Mainau. Als die Frau zu ihrem weißen Renault-Koleos zurückkam, war dieser am linken Heck beschädigt. Der Sachschaden liegt bei zirka 500 Euro. Hinweise zur Unfallflucht erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.


 LAHM, LKR. LICHTENFELS. Am Donnerstagmittag (11.7.) von 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr entstand durch ein vorbeifahrendes Kraftfahrzeug ein Kratzer am Anwesen eines 50-Jährigen in der „Traufelder“ Straße. Es ist zu vermuten, dass der Kratzer durch ein größeres Fahrzeug verursacht wurde. Der Unfallschaden liegt bei rund 500 Euro. Der Unfallverursacher oder ein Zeuge werden gebeten sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 mit der Polizeiinspektion Lichtenfels in Verbindung zu setzen.


WEIDEN. Nur zirka 15 Minuten stand gestern am 11.7.2019 das Fahrzeug des 58-jährigen aus dem Weidener Umland auf dem Parkplatz an einem Baumarkt in der Leimberger Straße. Diese 15 Minuten reichten aus, dass ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug, offenbar beim Ausparken, das Vehikel des Herrn beschädigte und sich anschließend entfernen konnte, ohne sich um den entstandenen Schaden ordnungsgemäß zu kümmern.

Zugetragen hat sich das Ganze in der Zeit von 18:15 Uhr bis 18:30 Uhr. In dieser Zeit stand der weiße Pkw der Marke BMW auf dem genannten Parkplatz geparkt. Der Unbekannte verursachte an dem fahrbaren Untersatz Kratzer im Bereich von rund 800 bis 1000 Euro Schaden.

Die Polizei ermittelt nun wegen Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort und bittet Zeugen, die im relevanten Zeitraum Beobachtungen gemacht haben, oder auch sonst Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, sich bei der Polizei in Weiden unter der 0961-401-320 zu melden.