Polizei Hof: Drogen im Geldbeutel und Unfallflucht

HOF. Rauschgift im Geldbeutel: Eine verbotene Kräutermischung im niedrigen einstelligen Grammbereich entdeckten Hofer Polizisten am Dienstag, dem 30.7.2019, bei der Kontrolle eines 23-jährigen Mannes. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Die Beamten kontrollierten den Hofer gegen 18.25 Uhr in der Theresienstraße. Bei der Durchsuchung des 23-Jährigen fanden die Ordnungshüter die gefährlichen Drogen im Geldbeutel des Mannes und stellten sie sicher. Der junge Mann muss sich nun vor den Justizbehörden verantworten.

Zeugensuche nach Unfallflucht: Sachschaden von rund 1.500 Euro verursachte ein unbekannter Autofahrer im Zeitraum von Montagabend, dem 29.7.2019, bis Dienstagmittag, 30.7.2019, nachdem er beim Ausparken an ein in der Breslaustraße geparktes Fahrzeug fuhr und sich anschließend davon fuhr. Hofer Polizisten ermitteln nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. In der Zeit von Montag, 19.30 Uhr bis Dienstag, 12 Uhr, fuhr der unbekannte Verkehrsteilnehmer gegen die Stoßstange eines blauen BMW und verursachte dabei den Schaden in vierstelliger Höhe. Anschließend setzte er seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren ein. Zeugen, die Angaben zu dem unbekannten Flüchtigen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Hof unter der Tel.-Nr.: 09281/704-0 in Verbindung zu setzen.