Mopedfahrerin von einparkendem Pkw erfasst

Foto: ©Jörg Lantelme/stock.adobe.com

COBURG. Am 10.7.2019 brachte ein Autofahrer beim Einparken eine Mopedfahrerin zu Fall, sodass diese ins Klinikum eingeliefert werden musste.


Leicht verletzt musste am Mittwoch, um 06:45 Uhr, eine 40-jährige Rollerfahrerin nach einem Zusammenstoß mit einem Auto vom Rettungsdienst ins Coburger Klinikum eingeliefert werden.

Ein 45-Jähriger, der mit seinem BMW im Max-Böhme-Ring unterwegs war, wollte mit seinem Fahrzeug in eine Parklücke einfahren. Dabei übersah er die Mopedfahrerin, stieß mit dieser zusammen und brachte sie zu Fall.

Am Moped und Pkw entstand dabei ein Sachschaden von 4000 Euro. Aufgrund der Verletzungen der Zweiradfahrerin ermittelt nun die Coburger Polizeiinspektion gegen den 45-jährigen Unfallverursacher wegen fahrlässiger Körperverletzung und einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.