Autos fangen nach Frontal-Crash Feuer: 15.000 Euro Schaden

Foto: ©Stefan Körber/stock.adobe.com

WEILERSBACH. Am 16.7.2019 fingen zwei Pkws nach einem Frontalzusammenstoß Feuer. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt.


Am Dienstagabend fuhr eine 23-jährige Polo-Fahrerin von Forchheim kommend in Richtung Ebermannstadt. An der Einmündung zur Ebermannstädter Straße wollte sie nach links abbiegen und übersah hierbei einen entgegenkommenden 43-jährigen Hyundai-Fahrer.

Der ältere Fahrzeugführer wollte noch ausweichen, aber es kam trotzdem zum Frontalzusammenstoß, bei dem die beiden Autos Feuer fingen. Durch Ersthelfer aus der naheliegenden Tankstelle konnten die Brände schnell gelöscht werden.

Die beiden Fahrzeugführer und der Beifahrer im Hyundai erlitten zum Glück nur leichte Verletzungen und kamen vorsorglich mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus.

Die Feuerwehren Weilersbach, Kirchehrenbach und Pretzfeld waren vor Ort. Die Bundesstraße musste für 30 Minuten komplett gesperrt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.