Unwetterwarnung: Fliegende Zelte bei Rock im Park


FRANKEN. Aktuelle Unwetterwarnung des Deutschen Wetterdienstes. Bitte die fortlaufende Aktualisierung beachten!


Gültig bis zunächst Freitag, 7. Juni 2019, 23.30 Uhr

Rock im Park: Mehrere Zelte bereits vom Winde verweht, starker Regen. 

 

Update: Für ganz Nordbayern gilt nun Warnstufe Orange!

Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 15 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel.

 


Von Westen ziehen Gewitter auf. Dabei gibt es heftigen Starkregen mit Niederschlagsmengen um 30 l/m² pro Stunde sowie schwere Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 100 km/h (28m/s, 55kn, Bft 10) und Hagel mit Korngrößen um zwei Zentimeter. Das betrifft vor allem das westliche Mittelfranken, wo die Warnstufe ROT ausgelöst wurde.

Im zentralen Mittelfranken, rund um Nürnberg/Fürth herrscht derzeit noch die Warnstufe ORANGE. Hier treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h aus westlicher Richtung auf, sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 20 l/m² pro Stunde und Hagel.

Im östlichen Mittelfranken (bis Pegnitz) herrscht Warnstufe GELB. Hier treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h (17m/s, 33kn, Bft 7) aus westlicher Richtung auf. In exponierten Lagen muss mit Sturmböen bis 70 km/h (20m/s, 38kn, Bft 8) gerechnet werden.

Im nordwestlichen Oberfranken und in ganz Unterfranken ebenfalls ORANGE. Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis 85 km/h (24m/s, 47kn, Bft 9) sowie Starkregen mit Niederschlagsmengen um 15 l/m² pro Stunde und kleinkörnigen Hagel.

Für den Raum Ansbach: 

Bei Blitzschlag besteht Lebensgefahr! Vereinzelt können zum Beispiel Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Achten Sie auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände. Überflutungen von Kellern und Straßen sowie örtliche Überschwemmungen an Bächen und kleinen Flüssen sind möglich (Details: www.hochwasserzentralen.de). Es können zum Beispiel Erdrutsche auftreten. Schließen Sie alle Fenster und Türen! Sichern Sie Gegenstände im Freien! Halten Sie insbesondere Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen! Vermeiden Sie möglichst den Aufenthalt im Freien!