Ungebremst aufgefahren: Frau nach Unfall auf der A73 schwer verletzt

Symbolbild

A 73 / BAMBERG. Am Donnerstagvormittag (13.6.2019) fuhr eine 25-Jährige auf einen bremsenden Pkw an einem Stauende auf der A 73 und verletzte sich dabei schwer.


Am Ende eines Staus, der sich wegen eines vorangegangen Verkehrsunfalls gebildet hatte, bremste der 41-jährige Fahrer eines Audi sein Fahrzeug verkehrsbedingt ab. Dies erkannte die 25-jährige Fahrerin eines Citroen nicht und fuhr ungebremst und mit voller Wucht in das Heck des Audi.

Sie musste schwerverletzt ins Klinikum gebracht werden. Ihr Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst abtransportiert. Der leicht verletzte Audi-Fahrer konnte selbständig weiterfahren. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen wird auf 15.000 Euro geschätzt.