Radio Mainwelle feiert Eröffnung im Pottensteiner Felsenbad

Foto: M. Roider

POTTENSTEIN. Radio Mainwelle hat die Eröffnung des Pottensteiner Felsenbades gefeiert. Ab Samstag übernimmt der neue Pächter.


„Wir sind froh, dass wir endlich wieder aufmachen können“, sagt Bürgermeister Stefan Frühbeißer. Er dankt den Medien, speziell Radio Mainwelle, für die Unterstützung bei der Suche nach dem wichtigen Aufsichtspersonal.

Dass es eine Verzögerung von rund einem Monat gab – laut Frühbeißer hätte die Stadt gerne im Laufe des Monats Mai eröffnet – sei dem Mangel an Bademeistern geschuldet.

Der neue Pächter hätte zwar jemanden in Aussicht gehabt, der sich dann aber aus persönlichen Gründen gegen die Stelle in Pottenstein entschieden hätte. Ausschreibungen durch die Stadt sowie den Pächter seien ohne Erfolg geblieben.

„Erst durch die Zusammenarbeit mit den Medien und den damit verbundenen öffentlichen Aufrufen konnten wir interessiertes und geeignetes Personal finden.“

Am Samstag übernimmt der neue Pächter, der seine eigenen zwei Bademeister mitbringt. Frühbeißer ergänzt: „Unsere Leute waren zum Glück bereit, Überstunden zu nehmen. Das geht jetzt für die zwei Tage, aber als Dauerzustand – die Idee hatten ja einige – hätte das nicht funktioniert.“

Radio Mainwelle spendierte am Freitag den freien Eintritt und Eis bis zur Erschöpfung.

 

 

Fotos: M. Roider