Jetzt auch in Wallenfels: Feuerwehrmann bei Absperrung beleidigt


WALLENFELS (KC). Ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr wurde am Freitag während der Ausübung seines Dienstes von einem Radfahrer beleidigt.


Aufgabe des 26-jährigen Wallenfelsers war es gewesen, eine Straße auf Grund einer örtlichen Veranstaltung zu sperren.

Dies missfiel dem 72-jährigen Radfahrer offensichtlich, weshalb er sich zu diversen Beleidigungen hinreißen ließ.

Leider kein Einzelfall. Die Polizei ermittelt.