Hofer Volksfest 2019

Riesenrad „Jupiter“, Foto: Stephan Weiss

HOF. In gerade einmal vier Wochen öffnet wieder das größte und schönste Fest der Region seine Pforten. Wie schon in den vergangenen Jahren, so wartet auch das Hofer Volksfest 2019 mit interessanten Neuerungen auf. Im Bereich der Schausteller und Fahrgeschäfte wartet einerseits Altbewährtes auf die Besucher, wie sich andererseits Neuheiten finden.


 Natürlich wird es auch im Jahr 2019 in Hof wieder ein Riesenrad geben. Die Fa. Barth & Kipp aus Bonn, die bereits seit mehreren Jahren in Hof gastiert, kommt gerne wieder mit ihrem Jupiter-Rad in die Saalestadt. Eine Neuerung gibt es dabei: Das Riesenrad hat seit diesem Jahr geschlossene Gondeln, die den Besucher im Fall der Fälle vor Regen und Wind schützen. Das Riesenrad kommt wie immer als letztes Geschäft auf den Volksfestplatz – es muss also niemand um das Fahrgeschäft fürchten, wenn es längere Zeit vor dem Fest noch nicht zu sehen ist.

Außerdem gibt es einige rasante Neuheiten. Das einzigartige Rundfahrgeschäft „Predator“ gastiert zum ersten Mal in Hof und wird die Fahrgäste ordentlich in der Luft herumwirbeln. Das Geschäft ist auch optisch ein echter „Hingucker“ und wird auch die technisch versierten Volksfestgänger durch seine Konstruktion begeistern.

Hoch hinaus und schnell geht es in der Schaukel „Best XXL“, die mit 120 Km/h bis in eine Höhe von 45 Metern fliegt und ordentlich für Nervenkitzel sorgt. Der Thrillfaktor ist dabei sehr hoch. Auch dieses Geschäft ist zum ersten Mal in Hof.

Ebenfalls atemberaubend und hoch an Metern ist das Geschäft „Godzilla“ – ein Propellergeschäft, bei dem man mit bis zu 4,5 G an Beschleunigung und 46 Metern an Höhe sowie eine Geschwindigkeit von 120 Km/h erreichen kann. Das mit dem Thema „Dschungel“ ausgestattete Geschäft ist erstmals in Hof.

Eher für die Familie ist das Fahrgeschäft „XXL Krake“ geeignet, hier ist die Fahrt nicht ganz so wild. Auch dieses Geschäft ist zum ersten Mal in Hof.

Gemütlicher und vor allem lustig geht es im „Taumler“ zu, der nach drei Jahren wieder mit von der Partie ist.

Natürlich sind auch die „Evergreens“ wie Autoscooter und Wellenflug wieder mit dabei. Wer es gerne lustig hat, kommt im „Chaos-Airport“, einem großen Laufgeschäft voll auf seine Kosten. Für virtuelle Erlebnisse wurde heuer ein 7D-Kino verpflichtet. Für die Kleinen gibt es heuer neben den bekannten Geschäften wie Beach-Walking und den Karussells noch eine Neuheit, die Bootsfahrt der Fa. Barth.

Weiterhin werden leckere Spezialitäten angeboten. Es sind natürlich auch wieder alle bekannten und beliebten Anbieter der verschiedensten Spezialitäten von Bratwurst und Fisch über Pizza und Langos bis hin zu gebrannten Mandeln und Eis mit vertreten, die durch die frische Zubereitung den volksfesttypischen Geruch auf dem Platz verbreiten. Zum ersten Mal gibt es heuer Churros, ein spanisches Süßgebäck.

Predator, Foto: Schausteller
BestXXL, Foto: Schausteller
Godzilla, Foto: Schausteller