Diebe stehlen Autoschrott

Foto: ©fotokitas/stock.adobe.com

ASCHAFFENBURG / DAMM. Am Mittwochmorgen haben zwei Tatverdächtige alte Felgen und Schrottteile vom Gelände eines Autohauses entwendet. Auf ihrer Flucht vom Gelände gefährdeten sie zwei Personen, als sie mit ihrem Transporter auf diese zufuhren. In Oberfranken gelang am Donnerstag die Festnahme des Duos, das mittlerweile in Untersuchungshaft sitzt.


 Gegen 09.50 Uhr hatten zwei Zeugen festgestellt, dass zwei Unbekannte mit einem weißen Mercedes Sprinter auf das Gelände eines Autohauses in der Auhofstraße gefahren waren.

Dort luden die Männer dann alte Felgen und Autoteile in ihr Fahrzeug. Als einer der Zeugen die Unbekannten ansprach, sprangen diese in den Kleintransporter und versuchten, schnellstmöglich vom Firmengelände zu kommen.

Als zwei Personen sich dem Sprinter in den Weg stellten und den Fahrer zum Anhalten bewegen wollten, beschleunigten die Diebe und die Männer mussten zur Seite springen. Die Tatverdächtigen flüchteten anschließend in unbekannte Richtung.

Die anschließend alarmierte Aschaffenburger Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Sprinter mit polnischer Zulassung ein und informierte auch die umliegenden Inspektionen.

Letztendlich konnte das Fahrzeug mit den beiden Beschuldigten im Alter von 28 und 24 am Donnerstag um 0.30 Uhr durch eine Streife der Verkehrspolizei in Bayreuth  festgestellt werden.

Die oberfränkischen Beamten nahmen das Duo fest und stellten den Transporter samt dem Diebesgut im Wert von mehreren hundert Euro sicher. Anschließend übergaben sie die Diebe an die Kripo Bayreuth.

Die Kripo Aschaffenburg führt nun die Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg wurde vom Amtsgericht Aschaffenburg am Donnerstag Haftbefehl erlassen und den beiden Beschuldigten am Freitagmorgen durch das Amtsgericht Bayreuth eröffnet.

Anschließend wurden die Beschuldigten in Justizvollzugsanstalten gebracht.