Zigaretten aus Firmentransporter entwendet – Hoher Beuteschaden

Symbolbild

BURKARDROTH OT WALDFENSTER, LKR. BAD KISSINGEN. Bislang noch unbekannte Täter sind von Dienstag auf Mittwoch gewaltsam in eine Garage eingedrungen. Sie machten sich im Inneren an einem Firmentransporter zu schaffen und entwendeten daraus unter anderem Zigaretten im Wert von mehreren tausend Euro. Die Kripo Schweinfurt hofft im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Zeugenhinweise aus der Bevölkerung.


 

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen der Bad Kissinger Polizei hat sich die Tat in der Straße „Im Schulzengrund“ im Zeitraum zwischen Dienstagabend, 23.00 Uhr, und Mittwochmorgen, 07.30 Uhr, ereignet. An der rückwärtigen Gebäudeseite öffneten die Täter gewaltsam eine Garagentür, um sich Zugang zu dem Firmentransporter zu verschaffen.

Sie brachen das Fahrzeug auf und entwendeten aus dem Innenraum unter anderem eine Vielzahl von Zigaretten, die für das Auffüllen von Zigarettenautomaten bestimmt waren. Aufgrund der Arbeitsweise und der Menge des Diebesgutes geht die Polizei von mindestens zwei Tätern aus. Möglicherweise wurde die Beute über ein unbebautes Grundstück hinweg bis zu einem Schotterweg (Verlängerung des Stationswegs) transportiert und dort in ein Fluchtfahrzeug verladen. Den Tätern gelang es, unerkannt zu entkommen.

 

Inzwischen hat die Kripo Schweinfurt die weiteren Ermittlungen übernommen. Um die Tat aufklären zu können, hofft der Sachbearbeiter nun auch auf Hinweise von möglichen Zeugen:

 

  • Wer hat von Dienstag auf Mittwoch in Waldfenster verdächtige Personen oder ein verdächtiges Fahrzeug gesehen?

 

  • Wer hat im Bereich des Tatortes „Im Schulzengrund“ etwas Verdächtiges beobachtet, das mit der Tat im Zusammenhang stehen könnte?

 

  • Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Falles beitragen könnten?

 

Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 bei der Kriminalpolizei zu melden.