Verbotene Gegenstände sichergestellt

stop
Foto: ©Racle Fotodesign/stock.adobe.com

SCHIRNDING und SELB/ LKR. WUNSIEDEL I. FICHTELGEBIRGE. Am Wochenende stellten die Fahnder mehrere Gegenstände sicher, die nach dem deutschen Waffenrecht verboten sind.


 

Am Samstagnachmittag erwischte es einen 20-jährigen Mann aus Hof, der über den ehemaligen Grenzübergang Selb-Asch nach Deutschland einreiste. Bei einer anschließenden Kontrolle durch die Selber Schleierfahnder konnten sie im Kofferraum seines Pkw ein rumänisches Pfefferspray ohne entsprechende Kennzeichnung auffinden.

Am Sonntagmittag überprüften die Beamten der Grenzpolizeiinspektion Selb auf der B303 bei Schirnding einen Pkw mit slowakischer Zulassung. Dabei entdeckten die Fahnder im Handschuhfach einen verbotenen Schlagring, der dem 40-jährigen Fahrer gehörte, In einer Lebensmitteltüte, die am Rücksitz lag, konnte ein sogenanntes Einhandmesser aufgefunden werden, das dem 29-jährigen Beifahrer zugeordnet werden konnte. Alle aufgefundenen Gegenstände wurden sichergestellt und die Besitzer wegen Verstößen nach dem Waffengesetz angezeigt.