Polizeimeldungen aus Regensburg

Einlass verwehrt – Randale folgte

Am 14.05.2019 gegen 00:15 Uhr kam es zu einer Sachbeschädigung an einem Kraftfahrzeug im Regensburger Stadtnorden. Einem 22-Jährigen wurde der Einlass in eine Wohnung verwehrt, woraufhin er im Außenbereich des Anwesens die Front- sowie die Seitenscheibe eines PKWs mit einem Stein einwarf.Nachdem sich der Täter vom Tatort entfernt hatte, konnte er im Rahmen der Fahndung in Tatortnähe festgestellt und festgenommen werden. Den jungen Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

 

Morgenstund hat Alkohol im Mund

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am 13.05.2019 um 10:30 Uhr konnte bei einer 49-Jährigen Fahrzeugführerin deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erbrachte einen Wert von über 1,6 Promille, woraufhin eine Blutentnahme angeordnet wurde. Ihr Führerschein, sowie der Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Es folgte eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

 

Schlägerei auf Parkplatz

Am 14.05.2019 gegen 00:05 Uhr gerieten zwei Personengruppen auf dem Parkplatz des Schnellrestaurants „Kentucky Fried Chicken“ körperlich aneinander. Durch einen Faustschlag wurde eine Person leicht im Gesicht verletzt. Eine ärztliche Behandlung wurde jedoch abgelehnt. Die Polizeiinspektion Regensburg Nord hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Körperliche Auseinandersetzungen im Rahmen der Dult

Am 13.05.2019 gegen 22:35 Uhr kam es zu einer Rangelei im östlichen Bereich des Hahnzelts. Infolgedessen verletzte ein 27-jähriger Vietnamese insgesamt drei Personen leicht. Eine ärztliche Behandlung der Verletzungen war nicht nötig. Den vermeintlichen Täter erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.