Polizeimeldungen aus Lichtenfels

Fahrzeug überladen

LICHTENFELS. Am Montagmittag um 11.10 Uhr kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Lichtenfels einen Klein-Lkw wegen Überladungsverdacht. Hierbei überschritt der Fahrer das zulässige Gewicht seines Fahrzeuges um 790 kg. Der Mann erhält nun ein Bußgeld in Höhe von 95 Euro und einem Punkt in Flensburg.

 

 

Fahrrad gestohlen

TRIEB, LKR. LICHTENFELS. Im Zeitraum von Ende März bis Ende April entwendete ein Unbekannter das weiß-rote Fahrrad der Marke Bulls einer 15-Jährigen. Die junge Frau stellte das Rad hinter einem Busch nahe dem Feuerwehrhaus in Trieb ab. Der Zeitwert des Fahrrads beträgt rund 250 Euro. Hinweise zum Diebstahl erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

 

Graffiti gesprüht

ALTENKUNSTADT, LKR. LICHTENFELS. Am Samstag zwischen 12.00 Uhr und 18.00 Uhr sprühte ein Unbekannter auf die Rückseite des Kaufmarktes Lidl Graffiti. Hierbei verwendete der Täter eine silberne Farbe und beschmierte das Gebäude mit der Aufschrift „264“. Der Sachschaden durch das Graffiti beträgt ca. 1.000 Euro. Hinweise zur Sachbeschädigung erbittet die Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0.

 

 

Gegen Mauer gefahren

LICHTENFELS. Am Montag um 15.45 Uhr verursachte eine 38-Jährige mit ihrem VW einen Unfall in Lichtenfels. Hierbei fuhr die Frau vom Parkplatz in Richtung Straße und verlor aus gesundheitlichen Gründen kurzzeitig das Bewusstsein, wodurch sie auf das Gaspedal kam. Als sie wieder zu Bewusstsein kam, hing sie mit ihrem Fahrzeug bereits auf einer Mauer. Der Unfallschaden liegt bei rund 4.000 Euro.

 

 

Von Sonne geblendet

ALTENKUNSTADT, LKR. LICHTENFELS. Am Montagabend um 18.30 Uhr fuhr ein 18-jähriger Seat-Fahrer auf der Weismainer Straße in Richtung Burgkunstadt. Hierbei blendete ihn die Sonne auf Höhe der Dr.-Friedrich-Bauer-Straße, sodass er zu weit nach rechts fuhr und das Schild auf der dortigen Verkehrsinsel überfuhr. Die Front des Pkws und das Schild wurden total beschädigt. Sachschaden beträgt insgesamt rund 20.200 Euro.