Polizeimeldungen aus Forchheim

Unfallfluchten:

 

Neunkirchen am Brand., Lkrs. Forchheim. Am Donnerstagnachmittag gegen 14.00 Uhr konnte die Bewohnerin eines Anwesens in Rosenbach durch ihr Fenster beobachten, wie ein weißer Sattelzug von Marloffstein kommend aus unbekanntem Grunde in ihr Grundstück zurücksetzte, und nach dem Wendemanöver seine Fahrt in Richtung Neunkirchen am Brand fortsetzte.

Wenig später bemerkte die Frau, dass am Nebengebäude ihres Hofes eine  Dachrinne angefahren wurde. Aufgrund des Zusammenhanges wird davon ausgegangen, dass der Schaden durch den wendenden Lkw verursacht wurde. Es entstand Sachschaden von rund 1500 Euro. Wer kann Hinweise geben?

 

 

Diebstähle

 

Forchheim. Am vergangenen Mittwochvormittag wurde vom Fahrradstellplatz an der Bayreuther Straße, gegenüber des Bahnhofes, ein graues Herrenrad, Marke Tecno Bike entwendet. Das Fahrrad war dort mittels eines Zahlenschlosses gesichert.

Bereits am Samstag davor wurde von dem auf der Bahnhofsseite befindlichen Fahrradständer ein blau-schwarzes Herrenrad entwendet. Beide Fahrräder hatten einen Wert von jeweils rund 100 Euro. Wer kann Hinweise zu deren Verbleib geben?

 

 

Sonstiges

 

Forchheim. Am Freitagabend teilten mehrere Passanten der Polizei mit, dass am Paradeplatz ein Mann umstehende Personen anpöbeln und anspucken würde. Als dann wenig später Beamte der Bereitschaftspolizei den offenbar betrunkenen Mann antreffen konnten, zeigte sich dieser unbelehrbar und uneinsichtig.

Da sich vor Ort herausstellte, dass gegen den Mann offener Haftbefehl bestand, wurde dieser festgenommen und auf die Dienststelle verbracht. Hierbei beleidigte und bedrohte er die Beamten massiv. Wenngleich der Störenfried noch in der gleichen Nacht in eine Justizvollzugsanstalt überstellt wurde, muss dieser dennoch mit einer neuen Anzeige wegen Bedrohung und Beleidigung rechnen.