Alkohol, Drogen und Unfall: Polizeimeldungen aus Coburg

Unter Alkohol- und Drogeneinfluss gefahren

COBURG. Ein 20-Jähriger wurde Freitagnacht gegen 23.45 Uhr in der Seidmannsdorfer Straße mit seinem Skoda einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei wurden bei dem jungen Mann drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Einen Wert von 0,84 Promille zeigte der Alkomat bei der Kontrolle einer 26-Jährigen an, die am Samstagmorgen mit ihrem Seat in der Löwenstraße kontrolliert wurde. Auch hier wurde die Weiterfahrt  unterbunden.

In beiden Fällen ist nun eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Straßenverkehrsgesetz die Folge. Darüber hinaus erhält die Fahrerlaubnisbehörde eine Mitteilung.


Radfahrerin verletzt

COBURG. In der Mohrenstraße wurde am Freitagnachmittag gegen 16.40 Uhr eine Radfahrerin verletzt. Weil er unachtsam aus seinem geparkten Pkw ausstieg, übersah ein 41-Jähriger beim Öffnen der Fahrertüre eine vorbeifahrende Frau auf ihrem Fahrrad. Beim Zusammenstoß mit der Türe stürzte die 26-Jährige auf die Fahrbahn.

Hierbei zog sie sich Verletzungen an der Hand zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Coburg verbracht. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Mohrenstraße für etwa 20 Minuten gesperrt.