Nürnberger Land: Transporter völlig überladen

Symbolfoto: Polizei

A6/ANSCHLUSSSTELLE ALFELD. Donnerstag,, 13:00 Uhr An der Anschlussstelle Alfeld wurde am Donnerstag, 23.05.2019, um 13.00 Uhr ein Kleintransporter kontrolliert. Anhand der Ladepapiere stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug um knapp 55 Prozent überladen war.


Der Fahrer aus der Tschechischen Republik muss sich der Überladung auch durchaus bewusst gewesen sein. Von ihm wurde aufgrund des Verstoßes gegen die Straßenverkehrszulassungsordnung eine Sicherheitsleistung erhoben und die Weiterfahrt durch Sicherstellung der Kennzeichen unterbunden.
Auch das Unternehmen aus der Tschechischen Republik wird nun zur Verantwortung gezogen, der Halter bzw. Unternehmer hatte diese Fahrt angeordnet, daher erwartet ihn nun ebenfalls eine Anzeige.