Mann schlägt zwei Kontrahenten nieder und beleidigt Polizeibeamte

Foto: ©fpic/stock.adobe.com

NÜRNBERG. In den frühen Freitagmorgenstunden (31.05.2019) verletzte ein 29-Jähriger in der Nürnberger Innenstadt zwei Männer nicht unerheblich und beleidigte Polizeibeamte. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.


Gegen 00:30 Uhr geriet der 29-Jährige mit zwei Männern (29 und 36 Jahre alt) am Frauentorgraben in der Nähe des Hauptbahnhofs in Streit. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll der 29-Jährige seine Kontrahenten mit Kopf- und Fauststößen niedergeschlagen und dem 36-Jährigen mit dem Fuß in das Gesicht getreten haben. Danach flüchtete der 29-Jährige. Die beiden Kontrahenten erlitten erhebliche Gesichtsverletzungen und mussten in einem Krankenhaus medizinisch versorgt werden.

Beamte der Bundespolizei nahmen den 29-Jährigen in der Königstorpassage fest. Bei der Festnahme beleidigte er die Beamten der Bundespolizei und zu einem späteren Zeitpunkt die Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte mit unflätigen Kraftausdrücken.

Der 29-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und Beleidigung verantworten. Die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte bittet Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 0911 2112-6115 zu melden.