Exhibitionist in Unterfranken festgenommen

Foto: ©lassedesignen/stock.adobe.com

ASCHAFFENBURG. Am späten Freitagvormittag hat eine Streife der Polizeiinspektion Aschaffenburg im Bereich der Fasanerie einen mutmaßlichen Exhibitionisten vorläufig festgenommen.


Gegen 11.20 Uhr war eine 25-Jährige zu Fuß auf der Bismarckallee unterwegs, als sie den Mann auf einem parallel in der Fasanerie verlaufenden Weg im Gebüsch bemerkte. Der zunächst Unbekannte manipulierte an seinem Geschlechtsteil und lief schließlich davon. Eine rasch vor Ort eintreffende Streifenbesatzung konnte den 20-Jährigen festnehmen. Er musste die Ordnungshüter mit auf die Dienststelle begleiten.

Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der exhibitionistischen Handlungen übernahm die Kripo Aschaffenburg. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen kam der Beschuldigte wieder auf freien Fuß.