Erlangen: Unfall unter Alkohol und ein junger Ladendieb

katze
Foto: ©Racle Fotodesign/stock.adobe.com

Unter Alkoholeinfluss Verkehrsunfall verursacht

ERLANGEN. Am späten Nachmittag des 24.05.2019 kam es in Erlangen zu einem zunächst vermeintlich harmlosen Auffahrunfall.

Während der Aufnahme wurde beim Verursacher, der offenbar einen Bremsvorgang des vor ihm fahrenden Fahrzeuges zu spät bemerkt hatte, Alkoholgeruch festgestellt. Nachdem der Fahrer einen Atemalkoholtest zunächst verweigert hatte, wurde er zur Dienststelle verbracht.

Hier wurde im Rahmen eines freiwilligen Testes schließlich einWert von nahezu 0,4 Promille ermittelt.Den Fahrer erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs aufgrund Alkoholeinwirkung.

In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass im Falle eines Verkehrsunfalles bereits ein Grenzwert von 0,3 Promille gilt.


Ladendiebe werden immer jünger

Nach Schulschluss am 24.05.2019 wurden zwei Kinder im Alter von acht Jahren in einem Schreibwarenladen in Erlangen auffällig. Einer der beiden Jungen konnte vor Ort direkt aufgehalten werden, sein Freund wurde später zu Hause angetroffen.

Beide Kinder gaben im Beisein ihrer Erziehungsberechtigten zu, Schreibwaren entwendet zu haben. Formell wird ein Ermittlungsverfahren gegen beide noch strafunmündige Kinder eingeleitet. Die weiteren erzieherischenMaßnahmen werden den Eltern überlassen.