Der Polizeibericht aus Bamberg

Durch Personenkontrolle Ladendiebstahl geklärt

HALLSTADT. Im Rahmen einer Personenkontrolle von drei Personen am Freitagnachmittag in der Emil-Kemmer-Straße fiel den Polizeibeamten auf, dass ein 35-Jähriger neue Schuhe trug und seine „gebrauchten“ Schuhe in einer Tüte mitführte.

Die neuen Schuhe konnten einem Ladendiebstahl in einem Warenhaus in der Emil-Kemmer-Straße zugeordnet werden. Dort entwendete der 35-Jährige die Schuhe im Wert von 29,95 Euro. Die Schuhe wurden dem Markt zurückgegeben. Strafantrag und Hausverbot seitens des Marktes folgten.

Der 35jährige Mann wurde wegen Ladendiebstahl zur Anzeige gebracht.


Kaugummiautomaten aufgebrochen

HIRSCHAID. Am Freitagnachmittag schlugen zwei noch unbekannte Jugendliche die Scheiben von zwei Kaugummiautomaten ein und entwendeten die darin befindlichen Waren. Die männlichen Jugendlichen wurden von zwei Kindern beobachtet.

An den Automaten entstand ein Sachschaden von ca. 100 Euro. Die Ermittlungen laufen. Zeugenhinweise erbittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land unter Tel. 0951/9129-310.


Im Kurvenbereich wurde es zu eng

DORGENDORF. Im Kurvenbereich kurz vor der Engstelle in der Talstraße kam es am Freitagvormittag zum Streifvorgang zwischen einem aus Richtung Baunach kommenden Pkw, VW Polo, und einem entgegenkommenden Reisebus. An beiden Fahrzeugen entstand insgesamt ein Schaden von ca. 5.000 Euro.