Beifahrerin bei Zusammenstoß zweier Motorräder getötet

Schwerer Unfall am Vatertag auf der B470 bei Gößweinstein. Foto: Markus Roider

B470 / WIESENTTAL, LKR. FORCHHEIM. Bei einem Zusammenstoß zwischen zwei Motorrädern starb Donnerstagmittag eine Beifahrerin auf der Bundesstraße. Die beiden Fahrer verletzten sich schwer.


Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr der 65-jährige Fahrer einer Triumph mit seiner 56-jährigen Beifahrerin kurz vor 12.30 Uhr vom Parkplatz unterhalb von Burggaillenreuth auf die B470 ein. Dort stieß er mit der Ducati eines 50-Jährigen zusammen, der dort gerade in Richtung Behringersmühle unterwegs war.

Die Beifahrerin der Triumph war an der Unfallstelle bereits nicht mehr ansprechbar. Obwohl sie zunächst erfolgreich reanimiert werden konnte, verstarb sie im Laufe des Nachmittags im Krankenhaus. Die beiden Männer trugen jeweils schwere Verletzungen davon und kamen mit dem Rettungsdienst zur stationären Behandlung in verschiedene Kliniken.

Zur Rekonstruktion des genauen Unfallverlaufes stellte die Staatsanwaltschaft Bamberg den Beamten der Polizei Ebermannstadt einen Gutachter zur Seite.

Während der polizeilichen Maßnahmen musste die Bundesstraße den Nachmittag über für den Verkehr gesperrt werden. Die Feuerwehr unterstützte bei den Verkehrsmaßnahmen.

An beiden Krafträdern entstand insgesamt ein Schaden von etwa 20.000 Euro und sie mussten abgeschleppt werden.