Alkohol im Zentrum der Polizeimeldungen aus Kronach

Symbolbild: pattilabelle/stock.adobe.com

Gestohlen

KRONACH. Am Freitagnachmittag steckte ein Jugendlicher in einem Bekleidungsgeschäft eine Jogginghose in den Hosenbund und wollte das Geschäft ohne Bezahlung verlassen. Er konnte durch das Personal angehalten und der Polizei übergeben werden. Neben der Anzeige erhielt er ein Hausverbot.


Alkoholisiert

ZEYERN.  Ein 36-Jähriger war am Freitagnachmittag mit seinem Transporter gegen einen in der Kronacher Straße geparkten Seat gefahren. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkoholgeruch fest.  Der durchgeführte Test ergab 0,84 Promille. Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheines waren die ersten Konsequenzen dieser Fahrt. Der verursachte Schaden wird auf 4500.- Euro geschätzt.


Betrunken unterwegs

WEIßENBRUNN. Streifenbesatzung der PI Kronach kontrollierte am Freitagabend einen Radfahrer und stellte fest, dass dieser merklich unter Alkohol stand. Der durchgeführte Test ergab über 1,60 Promille, weshalb eine Blutentnahme erfolgen musste.