74-jähriger Autofahrer verstorben

Foto: ©Felix Abraham/stock.adobe.com

BAD BOCKLET, LKR. BAD KISSINGEN. Vermutlich aufgrund einer medizinischen Ursache ist am Mittwochnachmittag ein 74-jähriger Autofahrer verstorben. Nachdem er das Bewusstsein verloren hatte, prallte er mit seinem Wagen noch gegen die Leitplanke.


 

Gegen 16.10 Uhr war der Rentner aus dem Landkreis mit seinem Mercedes auf der Staatsstraße zwischen Großenbrach und Kleinbrach unterwegs, als er nach Angaben seiner Beifahrerin während der Fahrt das Bewusstsein verlor. Der Pkw prallte gegen die Leitplanke und kam dort zum Stehen.

Rasch waren der Rettungsdienst samt Notarzt, die Feuerwehren aus Bad Bocklet, Bad Kissingen, Aschach, Großenbrach und eine Streife der Bad Kissinger Polizei vor Ort. Für den Rentner kam allerdings jede Hilfe zu spät. Seine Beifahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf einige tausend Euro. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt kam auch ein Sachverständiger an die Unfallstelle.