Zwei Personen eingeklemmt

Foto: ©benekamp/stock.adobe.com

KIRCHENPINGARTEN. Am Karfreitagmittag kam es auf der Staatsstraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 37-jähriger Pkw-Fahrer wollte die Staatsstraße, von Reislas kommend, geradeaus in Richtung Muckenreuth überqueren.


 

Dabei übersah er einen von rechts kommenden 53-jährigen Pkw-Fahrer und es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw des 53-Jährigen in den Straßengraben geschoben und beide Insassen im Fahrzeug eingeklemmt. Sie konnten erst mit schwerem Gerät durch die Feuerwehr befreit werden und kamen schließlich schwerverletzt in ein Krankenhaus.

Auch der Unfallverursacher kam mit leichten Verletzungen in eine Klinik. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt, der Gesamtschaden beträgt etwa 10000 Euro. Die Fahrbahn war für die Zeit der Unfallaufnahme sowie der Fahrzeugbergung für etwa zweieinhalb Stunden total gesperrt. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Immenreuth, Punreuth, Kirchenpingarten und Tressau mit etwa 70 Einsatzkräften.