Schwerer Verkehrsunfall fordert mehrere Verletzte

Symbolbild

BAYREUTH. Mindestens vier leicht verletzte Personen sowie ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 EUR ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles vom Montagmittag.


 

Zum Unfallzeitpunkt befuhr die 58-jährige Unfallverursacherin die Nürnberger Straße in stadtauswärtiger Richtung und wollte an der Kreuzung Dr.-Konrad-Pöhner-Straße nach links abbiegen. Vermutlich aufgrund gesundheitlicher Beschwerden fuhr sie aber geradeaus wollte ihr Fahrzeug am dortigen Parkplatz eines Supermarktes abstellen. Im Bereich der Einfahrt zum Supermarkt verlor die Mercedesfahrerin wohl ihr Bewusstsein und kollidierte mit dem Mazda einer 41-jährigen Bayreutherin, die gerade aus dem Parkplatz ausfahren wollte.

Nach dem Aufprall stieg die Mazdafahrerin aus ihrem Fahrzeug aus. Kurz darauf trat die Mercedesfahrerin wohl unbewusst auf das Gaspedal und schob den Mazda mehrere Meter bis gegen eine Mauer. Die 58-jährige Unfallverursacherin sowie die 41-jährige Fahrerin des Mazda wurden ebenso wie die beiden 8- und 4-jährigen Kinder im Mazda vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Klinikum Bayreuth verbracht. Die beiden Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird polizeilich auf mind. 15.000 EUR geschätzt.