Schlägerei an Partei-Infostand

Archivfoto: Reporter24

VIECHTACH, LKR. REGEN. Eine vermutlich unterschiedliche politische Auffassung dürfte die Ursache einer Auseinandersetzung zweier Personengruppen am Samstagnachmittag auf dem Stadtplatz von Viechtach gewesen sein.


Die Partei „Der III: Weg“ wollte einen genehmigten Info-Stand zur Europawahl aufbauen, als ca. 15 Personen die Betreiber zunächst verbal angriffen, bedrängten und deren Stand „abräumten“, wie die Polizei mitteilte. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand kam es im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung zu Körperverletzungen, wobei eine Person ins Krankenhaus eingeliefert und eine weitere leicht verletzt wurde.

Außerdem soll eine Person aus der angreifenden Personengruppe „Heil Hitler“ gerufen, den Hitlergruß gezeigt und Bedrohungen ausgesprochen haben. Erst durch das Einschreiten mehrerer verständigter Polizeistreifen konnte die Situation beruhigt werden. Die Personalien sämtlicher Beteiligter wurden festgestellt.

Der Kriminaldauerdienst der KPI Straubing hat die Ermittlungen wegen aller in Frage kommenden Delikte aufgenommen.