Polizeimeldungen aus Marktredwitz

Jugendliche randalieren im Bereich Goldberg

 

Selb – Am Mittwoch 17.04.2019 gegen 20:30 Uhr waren acht Jugendliche im Alter zwischen 15 und 18 Jahren auf dem Radweg am Papiermühlweg zu Gange. Sie stehen im Verdacht mehrere Fahrzeuge und einen Mülleimer beschädigt zu haben. Der Sachschaden am Mülleimer wird auf ca. 100,- Euro beziffert. Der Sachschaden an den drei betroffenen Fahrzeugen wird auf insgesamt ca. 300,- Euro geschätzt. Die Polizei Marktredwitz ermittelt in diesem Fall wegen diverser Sachbeschädigungen gegen die Gruppe Jugendlicher.

 

 

Fahrrad entwendet

 

Marktredwitz – In der Zeit von Dezember 2018 bis April 2019 entwendete ein bislang unbekannter Tatverdächtiger ein blaues Bulls Fahrrad aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses in der Kreuzstraße. Nach Angaben des Geschädigten sei dieses dort mittels eines Kettenschlosses an einen dort befindlichen Stahlschrank gekettet gewesen. Wer hat im genannten Tatzeitraum an vorgenannter Örtlichkeit etwas verdächtiges gesehen? Oder wem wurde möglicherweise ein blaues Bulls-Fahrrad zum Kauf angeboten? Sachdienliche Hinweise in Sachen dieses Fahrraddiebstahls nimmt die Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 entgegen.

 

 

Erneut PKW verkratzt

 

Marktredwitz – Zwischen Dienstag, 16.04.2019, 06:30 Uhr und 14:30 Uhr wurde in der Adalbert-Stifter-Straße ein dort geparkter schwarzer Opel, Corsa an der rechten Fahrzeugseite zerkratzt. Die 50-jährige Marktredwitzerin bemerkte nach ihren Angaben nach der Arbeit einen durchgezogenen Kratzer an ihrem Fahrzeug. Der Schaden beläuft sich auf ca. 100,- Euro. Hinweise erbittet die Polizei Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0. Bis dato wird in dieser Angelegenheit noch gegen Unbekannt wegen Sachbeschädigung ermittelt.

 

 

Fahrrad entwendet und Wohnwagentür beschädigt

 

Selb – Zwischen Dienstag, 16.04.2019, 16:15 Uhr und Mittwoch, 17.04.2019, 16:15 Uhr entwendete ein bis dato unbekannter Tatverdächtiger in der Vielitzer Straße ein schwarzes Bulls Fahrrad von einem Firmengelände. Der unbekannte Tatverdächtige drückte ein Fenster aus der Fassung, um in die dortige Lagerhalle zu kommen. Weiterhin wurde die Tür eines dort untergestellten Wohnwagens beschädigt. Der dadurch entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50,- Euro, der Entwendungsschaden auf ca. 200,- Euro. Bis dato ermittelt die Polizei Marktredwitz noch gegen Unbekannt wegen eines besonders schweren Falls des Diebstahls u. a. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0.

 

 

Drogenfahrt

 

Marktredwitz – Am Mittwochnachmittag wurde ein 24-jähriger Mann mit seinem grauen Skoda, Octavia einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Auf Nachfrage räumte dieser den Konsum von Marihuana am vergangenen Wochenende ein. Ein Drogenvortest vor Ort verlief positiv auf Cannabisprodukte. Die anschließend erforderliche Blutentnahme wurde im Krankenhaus Marktredwitz durchgeführt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Die Polizeiinspektion Marktredwitz ermittelt nun gegen den 24-Jährigen wegen eines Delikts gegen das Betäubungsmittelgesetz u.a. Im Raum steht nun ein Bußgeld in Höhe von mindestens 500,- Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Fahrverbot von einem Monat Dauer.

 

 

Zwei Bulls Fahrräder entwendet

 

Marktredwitz – Zwischen Dienstag, 16.04.2019, 19:00 Uhr und Mittwoch, 17.04.2019, 10:00 Uhr entwendete ein bislang unbekannter Tatverdächtiger in der Marienstraße aus einem Kellerabteil eines Mehrfamilienhauses zwei Fahrräder der Marke Bulls. Das eine grün und das andere schwarz-orange. Der unbekannte Tatverdächtige schraubte den Verschluss des Holzverschlags ab und entwendete daraus die beiden Räder. Der Entwendungsschaden läuft sich auf ca. 500,- Euro. Wer Hinweise geben kann, die zur Klärung dieses Vorfalls beitragen können, möge sich bitte mit der Polizei in Marktredwitz unter der Telefonnummer 09231/9676-0 in Verbindung setzen. Bis dato wird in dieser Angelegenheit noch gegen unbekannt wegen besonders schweren Fall des Diebstahls ermittelt.