Das Osterwunder aus Lauf: Vermisster Mann in Polen aufgefunden

Foto: ©Christian Schwier/stock.adobe.com

LAUF A.D. PEGNITZ. Seit dem 17.April 2019 war ein 75-jähriger Mann aus Lauf a.d. Pegnitz (Lkrs. Nürnberger Land) vermisst. Die Polizei hatte die Öffentlichkeit informiert, weil der Mann nicht wie vereinbart nach Hause kam. Nun wurde er in Polen gefunden. 


Der 75-Jährige verließ am Mittwoch (17.04.2019) sein Wohnanwesen im Laufer Ortsteil Rudolfshof mit einem weißen VW Golf mit dem amtlichen Kennzeichen LAU – Z 2018. Als er nicht wie angekündigt gegen 18 Uhr nach Hause kam, erstatteten Angehörige eine Vermisstenanzeige. Die daraufhin durchgeführten umfangreichen Suchmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber im Einsatz war, verliefen zunächst erfolglos.

„Es war nicht auszuschließen, dass sich der Mann in hilfloser Lage befindet und dringend ärztliche Hilfe benötigt“, so ein Sprecher der Polizei. Hilflos war der Mann nicht unbedingt, aber verwirrt. Denn wie sich nun herausstellte, fuhr er mit seinem Auto wohl quer durch Deutschland und schaffte es bis nach Polen. Dort wurde er ohne Auto aufgegriffen und in ein Krankenhaus überstellt.

Für die Angehörigen ein Osterwunder, denn die Hoffnung, den 75-Jährigen lebend zu finden, sie wurde immer kleiner. Der Anruf am frühen Ostersonntag war dann eine Erleichterung. Auch für die Kameraden des THW Lauf. Denn der vermisste Mann ist einer aus ihrer Truppe. Ein langjähriges Mitglied, und bundesweit bekannt. Auch als ehemaliger Chef einer kommunalen Einrichtung der Stadt genießt er hohes Ansehen in der Region.

Eine Abordnung des Berliner THW hat den Mann deswegen in Polen abgeholt und am frühen Ostersonntag nach Deutschland gebracht. Bei Leipzig traf man sich dann mit den Laufer Kameraden, die gemeinsam mit dem Roten Kreuz aus Lauf anrückten, um den 75-Jährigen zu übernehmen. Am Vormittag traf der Krankenwagen dann in THW Begleitung am Wohnhaus im Laufer Ortsteil Rudolfshof ein. Ein tränenreiches Wiedersehen und ein Happy End der besonderen Art.

Der weißer Golf des Mannes ist allerdings weiterhin verschwunden. Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Lauf unter 09123/94070 entgegen.