Brand mit hohem Sachschaden in Marktredwitz


MARKTREDWITZ. Am Samstagfrüh brannte es in einem Nebengebäude auf der Rathaushütte. Dabei entstand geschätzt ein Sachschaden in Höhe von circa 100.000 Euro.


Der Brand brach nach ersten Erkenntnissen in der in der Halle untergebrachten Hackschnitzelheizung aus.

Über das Hackschnitzellager breitete er sich auf den nördlichen Gebäudeteil aus, wobei ein Teil der Dachkonstrunktion und ein in der Halle befindlicher Gabelstapler in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Die Feuerwehr war mit mehr als 100 Einsatzkräften vor Ort und hatte den Brand schnell unter Kontrolle.

Als Brandursache dürfte wohl ein technischer Defekt an der Förderanlage in Frage kommen.