Autotransporter umgekippt: A9 bei Bindlach stundenlang blockiert

Foto: FF Bindlach

A9/ BINDLACH, LKR BAYREUTH. Heute Morgen kam es kurz nach 4 Uhr zu einem schweren Unfall auf der A9 bei Bindlach.


Ein vollbeladener polnischer Autotransporter befuhr zum Unfallzeitpunkt die A9 in Fahrtrichtung München. Im Bereich des Bindlacher Berges versuchte der Fahrer einen anderen Lkw zu überholen. Dabei schaukelte sich sein Autotransporter so stark auf, dass der Sattelzug schließlich auf die Seite kippte und rechts in die Betonleitwand krachte.

Foto: FF Bindlach

Der 31-jährige polnische Fahrer wurde hierbei nicht verletzt, allerdings entstand an seinem Autotransporter ein Schaden von 340.000 Euro. Zudem wurde die Betonleitwand auf einer Länge von ca. 20 Metern massiv beschädigt, weswegen diese getauscht werden musste.

Die Bergungs- und Reperaturarbeiten zogen sich bis 14 Uhr hin. In dieser Zeit war die Autobahn kurzfristig komplett gesperrt. Zügig konnte dann erst die linke und später auch die mittlere Spur freigegeben werden.