Verkehrsunfall nach tödlichem Herzinfarkt

Symbolbild: Markus Roider

FLOß, DIEPOLTSREUTH. Gestern, gegen 15.00 Uhr, befuhr ein 72-jähriger Mann aus dem Gemeindebereich Floß mit seinem Pkw VW die Gemeindeverbindungsstraße aus Richtung Diepoltsreuth in Richtung Einmündung zur Staatsstraße S 2395.





Kurz vor der Einmündung erlitt er offensichtlich einen Herzinfarkt und sein Fahrzeug rollte ungebremst über die Einmündung und prallte auf der gegenüberliegenden Seite gegen ein Verkehrsschild, wo das Fahrzeug zum Stehen kam. Wiederbelebungsversuche vor Ort durch BRK und Notarzt des Rettungshubschraubers blieben leider erfolglos.

Andere Verkehrsteilnehmer waren glücklicherweise nicht gefährdet. An der Unfallstelle waren neben BRK, Notarzt, Rettungshubschrauber, Straßenmeisterei, Seelsorgerin und Kriseninterventionsteam auch insgesamt 32 Einsatzkräfte der FFW Floß und Störnstein. Der Sachschaden beträgt ca. 10.400 EUR.