Semesterticket Erlangen/Nürnberg immer beliebter: Verkauf für Sommersemester startet am 1. März

Reporter 24 - Branding
Symbolbild: pattilabelle/stock.adobe.com

NÜRNBERG. Das Semesterticket für den Universitätsstandort Erlangen/Nürnberg erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Im Wintersemester 2018/19 haben 46,78 Prozent aller Studierenden (Vorjahr: 44,16 Prozent) die Zusatzkarte erworben. Sie ermöglicht zusammen mit der Basiskarte uneingeschränkte Mobilität rund um die Uhr.




Rechtzeitig vor Beginn des Sommersemesters 2019 stellt der VGN beide Karten für Studierende am Standort Erlangen-Nürnberg ab sofort im VGN-Onlineshop (shop.vgn.de) sowie über die App „VGN Fahrplan & Tickets“ bereit. Mit Bezahlung des Studentenwerkbeitrags haben die Studierenden die Berechtigung zum Download der Basiskarte bereits erworben. Die Zusatzkarte kostet im Sommersemester 208,40 Euro, das sind nicht einmal 35 Euro im Monat. Sie berechtigt zu Fahrten rund um die Uhr im gesamten, über 15.800 Quadratkilometer großen VGN-Gebiet und bietet außerdem zahlreiche Rabatte bei Freizeitangeboten in der Region.




Gültig sind die Basis- und Zusatzkarten während des gesamten Sommersemesters der jeweiligen Hochschule. Für Studierende der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) ist das der 1. April bis 30. September 2019. An der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, der Hochschule für Musik Nürnberg und der Evangelischen Hochschule Nürnberg beginnt das Sommer- semester bereits am 15. März und geht ebenfalls bis 30. September 2019.




Zum Start des Sommersemesters informiert das Team des VGN wieder vor Ort an den Hochschulen rund ums Semesterticket. Weitere Informationen gibt es auch online: www.vgn.de/semesterticket