SEK Einsatz in Regensburger Asylunterkunft: Gesuchter Straftäter verschanzt sich in Wohnung

Archivbild: Screenshot (verkleinert)

REGENSBURG. Gestern Vormittag gegen 07:20 Uhr, konnte ein 40-jähriger Mann, gegen den ein Haftbefehl bestand, in seinem Zimmer in einer Asylbewerberunterkunft in der Guerickestraße angetroffen werden. Der iranische Staatsbürger drohte damit, die Beamten unter anderem mit einer Glasflasche zu verletzen. Nachdem sich die Streifenbesatzung zurückgezogen hatte, verbarrikadierte sich der Gesuchte und warf Gegenstände aus dem Fenster.




Durch die Polizei wurde das Umfeld abgesperrt, so dass keine Gefahr für Unbeteiligte entstand. Hinzugezogene Spezialkräfte konnten den Mann schließlich dazu bewegen, sich ohne weiteren Widerstand festnehmen zu lassen. Im Laufe des Einsatzes wurden keine Personen verletzt.

Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Ihn erwartet nun neben der Verbüßung seiner Haftstrafe ein Strafverfahren unter anderem wegen Tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte.